Und wieder Socken…

Wichtige Prüfungen sind überstanden – jetzt ist mal wieder der Blog dran 😉 .

Wie neulich schon erwähnt, bin ich sockensüchtig geworden.

DSC_0082 (Large)Dieses Exemplar ist noch das verspätete Weihnachtsgeschenk für den Papa. Wer genau hinschaut, erkennt, dass beim rechten Socken der Grünton wechselt. Ich habe offensichtlich nicht nur meine Kamera und Stricknadeln im Zug verloren (die waren mal durch die Löcher der Heizung gefallen und in deren Tiefen verschwunden), sondern auch meine Wolle o_O . Das Ende vom Lied war, dass die Farbe ausverkauft und aus dem Sortiment herausgenommen war, sodass ich zur Wolle einer anderen Firma greifen musste. Ich finde jedoch, dass es gar nicht besonders auffällt. Die Socken hatte ich vor Weihnachten begonnen und damals habe ich noch mit Bumerangferse gestrickt.

DSC_0122Dies sind meine neuesten Socken – einmal für den R. und einmal für mich. Wobei die zweite Socke für mich noch in Arbeit ist. Ich habe aus derselben Flauschwolle gestrickt wie damals die lilafarbenen Socken. Ein Gedicht! Die Wolle (75% Schurwolle, 25 % Polyamid) ist so angenehm zu stricken und kratzt kein bisschen. Allerdings habe ich Bedenken bezüglich der Abnutzung. Deshalb habe ich diesmal eine verstärkte Ferse gestrickt. Dazu hebt man in den rechten Reihen jede zweite Masche einfach nur ab. Ist vielleicht nicht ganz so schön wie glatt rechts – aber wenn es der Langlebigkeit dient, sei dies ein Versuch wert 😉 .

Was meint ihr zur verstärkten Ferse? Kennt ihr noch andere Varianten einer verstärkten Ferse und welche würdet ihr empfehlen :)?

Advertisements

5 Gedanken zu „Und wieder Socken…

  1. koppvonfraup

    1. die Socken sind toll! Alle!
    2. ich verstricke immer Wolle aus dem 25/75 Gemisch und die hält bombe…Herr A hat Socken, die sind bald 4 Jahre im Einsatz…ich stricke die Ferse auch immer normal. Eine verstärkte Variante hab ich noch nie gemacht

    Antwort
  2. Heike Autor

    Danke :).

    Bzgl. der Haltbarkeit habe ich bei meinen lilanen Socken eben schon nach kurzer Zeit bzw. einem langen Spaziergang gemerkt, dass die Ferse fusselt… Ist bestimmt nicht nur von der Wollzusammensetzung, sondern auch von „Wollart“ abhängig.

    4 Jahre Haltbarkeit klingt aber sehr gut – so lange haben bei mir noch keine regelmäßig getragenen gekauften Socken gehalten 😉

    Antwort
    1. koppvonfraup

      Ich kaufe immer 4-fädige Sockenwolle…selbst wenn die mal fusselt hält die generell sehr gut. Die 4-Jahre-Socken trägt Herr A allerdings zu 90% daheim in Hausschuhen/Latschen

      Antwort
  3. Silberblut

    Also, ich hatte auch nie Probleme mit Socken aus 4-fädiger Sockenwolle mit 25/75 Mischung. Haben bisher alle gehalten.
    Gut, gefusselt wurde mal, aber Löcher hatte ich noch keine.

    Ich habe noch nie eine verstärkte Verse gestrickt, aber ich kenne die Variante, die du beschreibst. Muss ich bei Gelegenheit mal probieren 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s