Maritime Socken

Bevor es hier ganz zustaubt, melde mich mal kurz aus der Masterarbeit-Statistikhölle (ja, die letzten Wochen waren sehr schlimm… ich hoffe auf den baldigen Durchbruch…). Trotz der ganzen Kopfzerbrecherei war ich nämlich nicht untätig und habe ein neues Paar Socken fertig gestellt.

Dieses Mal habe ich mich für eine für mich ungewöhnliche Farbkombination entschieden, die mir aber trotzdem richtig gut gefällt.

Wolle: Drops Fabel (Farbe: chiaroscuro) und weiße Leinen-Polyester-Mix-Effektwollereste aus den 80ern

DSC_1930

Eigentlich waren die Socken als Geschenk gedacht. Da der zu Beschenkende jedoch einen sehr launischen Geschmack hat, bin ich jetzt doch noch nicht so ganz sicher, wo sie mal hinwandern werden. Wenn Handarbeit im Schrank verstaubt, finde ich das nämlich immer sehr schade…

DSC_1933

Irgendwie machen sich die Socken auch ganz gut an meinem schlanken Fuße, oder? *hust*

DSC_1935Und hier noch ein paar Bilder aus dem Alltag:

DSC_1946Beim Anblick dieser Werke bekomme ich bald Albträume…

DSC_1945(R)Alltag! R und ich sind schon Freunde geworden… wenn jetzt nur noch der Rest klappen würde…

DSC_1938Neulich auf dem Heimweg vom Prüfungsamt… (ja, ich habe jetzt eine Deadline und es fühlt sich verdammt befreiend an, auch wenn sie wegen eines blöden Missverständnisses noch ziemlich weit entfernt ist…)

Advertisements

5 Gedanken zu „Maritime Socken

    1. Heike Autor

      Danke 🙂 !

      Ich hatte vorher die Arbeit nicht angemeldet, weil ich dachte, ich kann die Arbeit einfach später anmelden und dann aber trotzdem schon früher abgeben. Ist aber leider doch nicht so einfach…-.-

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s