Glücklich macht mich…

…wenn ich den Paddock betrete, alle Pferde an der Raufe gemütlich Heu zermalmen, ich in den Schuppen gehe, um das Halfter zu holen und plötzlich, als ich wieder herauskomme, das beste und liebste Quarterhorse überhaupt der Monsieur vor der Tür steht und mit gespitzten Ohren darauf wartet, den Kopf von selbst in das Halfter zu stecken ❤ ❤ <3.

Es ist eine wunderschöne Erfahrung, zu merken, dass man langsam ein „Team“ wird mit einem Pferd. Oft hat man (jedenfalls ich) ja doch irgendwie eher das Gefühl, dass die Pferde ihr Schicksal „ertragen“, um des lieben Friedens Willen mitmachen oder halt auch eben nicht. Gerade meine Reitbeteiligung ist ein Pferd, bei dem ich lange den Eindruck hatte, dass er zwar sehr, sehr brav ist, sehr souverän, aber auch irgendwie unnahbar. Doch seit ein paar Monaten gibt es immer mehr Anzeichen, dass er sich freut, wenn ich komme. Und DAS freut mich!

Taco_

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s