Archiv der Kategorie: Deutschland

Landschaften, Blumen, Schafe … – Master of Desaster VIII

Seit einigen Wochen bin ich mit der Datenaufnahme für meine Masterarbeit fertig (ja, ich lebe noch…). Bei dem M-Wort reagiere ich mittlerweile allerdings etwas allergisch und will deshalb auch gar nicht viel dazu schreiben. Allerdings habe ich unterwegs einige schöne Fotos gemacht und vielleicht mag ja doch jemand ein bisschen in der Schönheit unserer historischen mitteleuropäischen Kulturlandschaften schwelgen 😉 .

DSC_0152

Oh, du schöner Mai!

DSC_0175

Vergiss-Mein-Nicht ❤

DSC_0287

Ich mag ja so alte Sprüchleins…

DSC_0378

Auch Gräser können schön sein…

DSC_0695

DSC_0418

Im Juni sieht alles schon ganz anders aus!

DSC_0578

Typisch Mitteleuropa: hügelige Kulturlandschaft, immer irgendwo Häuser in Sicht, leicht trüber Himmel…

DSC_0410

DSC_0693

Was will die hier…?

DSC_0626 - KopieDas ist meine Wiese!

  Weinbergslauch (1)   DSC_0614

Freunde…? ❤ ❤ ❤

Osterauszeit

Oder: „In der Kürze liegt die Würze“

Unser Osterurlaub war zwar kurz, aber umso schöner.  Seit langer, langer Zeit waren wir mal wieder im „Süden“, d.h. in Bayern – in einer vielleicht etwas weniger spektakulären, dafür aber noch recht ursprünglichen Ecke, wo man als Tourist nicht das Gefühl hat, über den Tisch gezogen zu werden.

DSC_0483 Weiterlesen

Auf Stippvisite im Schwarzwald

Nach meinem sommerlichen Trip in den Harz hatte ich ja wirklich begonnen Aggressionen gegen eine meiner Nebentätigkeiten zu hegen… Bei strömendem Regen, Gewitter und Schwüle macht es einfach keinen Spaß stundenlang draußen unterwegs zu sein. Vor allem nicht, wenn man ohne kollegiale Unterstützung auf Tour ist und auf dem Rückweg noch das Auto kaputt geht.

Aber diesmal sollte alles besser werden, denn a) war das Wetter gut, b) war eine Kollegin dabei, c) musste ich nicht mit dem Auto anreisen und d) ging es in den Schwarzwald – ein für mich spannendes Ziel, da ich dort wirklich ewig nicht mehr war.

Leider, leider war die Zeit viel zu kurz, aber ich muss unbedingt nochmal wieder in den Schwarzwald fahren. Leider hatte ich auch meine gute Kamera nicht dabei, aber es gibt ein paar Impressionen, die ich mit der Kompaktknipse geschossen habe:

P1080841

Man glaubt es kaum, aber unweit dieser Stelle lagen einige Schneereste… es war richtig, richtig kalt! Über 1000 m über N.N.

P1080849

Zuckerschock… so süße Bullenkälbchen ❤ ! Und überhaupt hörte man  dauernd überall Kuhglocken…

P1080862

P1080879

P1080881

P1080886

P1080883

P1080907

Sommer im Harz

Hier ein paar Impressionen aus dem Harz vom Wochenende. Die Idylle auf den Bildern trügt übrigens. Ich war ja nicht zum Vergnügen dort und nein, es war auch wirklich kein Vergnügen, bei strömendem Regen (Tag 1) oder unglaublich schwüler Hitze (Tag 2) den ganzen Tag draußen unterwegs zu sein. Abends konnte ich kaum noch geradeaus laufen.

DSC_0628Als mir dieser kleine Freund begegnete, war ich noch guter Dinge und wusste noch nicht, dass ich schon eine Stunde später Pfützen in den Schuhen haben sollte

DSC_0685Harzpanorama. Das Wetter ist eine Mischung aus Dauerregen, drückender Schwüle und Gewitter

DSC_0839Harz-Autobahn

Tagpfauenauge_Inachis io (11)Tagpfauenauge und Biene bei der Nektarmahlzeit

Landkärtchen_Araschnia levana7 (5)Landkärtchen im Wald

Landkärtchen_Araschnia levana7 (42)Und weil’s so schön ist, auch noch mal vom Nahen

Kaisermantel_Agrynnis phabiae (16)

Kaisermantel

Kaisermantel_Agrynnis phabiae (20)

DSC_0883Königshütte

DSC_0884Blick auf Bad Lauterberg

Ich war zuletzt vor 7 Jahren so richtig im Südharz und habe wieder einmal festgestellt, wie schön es dort ist und dass es wirklich viel zu sehen gibt. Für einen richtigen Urlaub wäre es mir jedoch teilweise zu laut. Ich bin sehr geräuschempfindlich und kann mich einfach nicht richtig entspannen, wenn im Hintergrund immer Auto-, Zug- oder Flugzeuggeräusche wahrnehmbar sind.

Entspannung, das ist für mich, wenn ich meine eigenen Gedanken hören kann 🙂

P.S. Mit einigen Nahaufnahmen meiner neuen Kamera bin ich schon recht zufrieden, denn ich glaube viel mehr kann ich aus dem Standard-Kitobjektiv nicht herausholen. Bei Fernaufnahmen habe ich teilweise jedoch noch Probleme mit dem Fokus, wenn ich manuell einstelle. Das Gesamtbild macht einen verschwommenen Eindruck trotz hoher Blendenzahl. Warum mag das so sein – any ideas?

Wanderers Nachtlied

Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1780)

P1080570

Immer dem „g“ nach…

P1080497

P1080536

very german

P1080541

P1080551

P1080620

P1080628

Letzten Sonntag und Montag sind wir zwischen Ilmenau und Stützerbach auf Goethes Spuren gewandelt…ähm…gewandert. Der Goetheweg und der Thüringer Wald sind ein Traum. Abgesehen von den vielen und lauten Wanderern. Ich versuchte mir vorzustellen, wie viel schöner alles zu Goethes Zeiten gewesen sein muss, als die Bevölkerungsmenge des gesamten Deutschen Reiches „nur“ ca. 41 Mio betrug.

Ein paar Impressionen

Ich arbeite derzeit mehr als je zuvor (jedenfalls fühlt es sich so an 😉 ), deshalb komme ich kaum zum Schreiben.

Im Zuge meines aktuellen Projektes war ich im Odenwald, einer Region, in die ich freiwillig nie gefahren wäre. Umso positiver überrascht war ich über die märchenhafte Landschaft dort. Da mir es gerade mal wieder an Zeit mangelt, stelle ich lieber mal ein paar Bilder ein 🙂 :

P1080226

Weinanbau an der Bergstraße

P1080232

Ich war überrascht über die Vielfalt in den Weinanbaugebieten – hatte mir alles ganz „totgespritzt“vorgestellt

P1080245

Frühling – die Heutschnupfensaison ist eröffnet *haaatschi*!

P1080258

Frühling an der Starkenburg

P1080367

Auerbacher Schloss

P1080459

Zumindest im Vergleich zu den meisten ihrer Artgenossen „glückliche“ Kühe in der Nähe von Kirchbrombach

P1080290

Hardberg bei Wald-Michelbach